Hauptnavigation

Prägende Persönlichkeiten - Chefärzte seit 1845

Dr. Karl Marquardt

Dr. Karl Marquardt

1978 wurde Dr. Karl Marquardt, Wolfgang Marquardts Sohn, zu seinem Nachfolger gewählt. Es war damals die Zeit, in der man die obengenannten Fortschritte immer extensiver zu nutzen begann. Es wurde möglich, Operationsfelder breit darzustellen. Der damals noch problemärmere Blutersatz machte ausgedehnte Wirbelsäulen- und Hüftoperationen möglich. Das nunmehr erhältliche und für die finanziell besser ausgestatteten Krankenhäuser erschwingliche verfeinerte Instrumentarium ermöglichte erstmals eine reproduzierbare Präzision, die nicht mehr nur von der persönlichen Geschicklichkeit des Operateurs abhing. Kurzum die Eingriffe erreichten mehr, wenn auch mit größerem Aufwand. Dennoch wurden sie sicherer. Die noch verbliebenen konservativen Behandlungen wurden durch technische Hilfsmittel und Spezialisierung ebenfalls verbessert.

© 2017 Stiftung Paulinenhilfe Stuttgart Impressum